Enzian Südtirol

Politik für die Menschen

Martin Dissertori

Martin Dissertori

Ich bin am 01.11.1962 in Eppan geboren:

Anfang der 1980-er Jahre habe ich für die seinerzeitige „Grüne Welle“ – damals Sender der Partei der Unabhängigen (PDU) – ca. 35 Beiträge „Sport kritisch von und mit Martin Dissertori“ verfasst und gesprochen – alle 14 Tage – die dann auch von Radio Tirol und Jahre später von STARSat-Radio in Deutschland ausgestrahlt worden sind:

Von 1982 bis Ende 1990 habe ich als Hilfslehrer/Supplent an verschiedenen deutschsprachigen Mittelschulen unterrichtet – literarische Fächer und als Stützlehrer, wie das zu jener Zeit geheißen hat:

Im Frühjahr 1993 habe ich an der Universität Verona eine Laurea in Pädagogik (Pedagogia) erworben – geschichtlich-philosophische Richtung – mit einer Dissertation zum Thema „Die Zukunft des Menschen und des Universums im Gedankengut von Pierre Teilhard de Chardin“.

Vom Herbst 1993 bis Frühjahr 1996 war ich beim Landesamt für die Aus- und Weiterbildung des Gesundheitspersonals tätig – seit Herbst 1996 in der Direktion der Sozialdienste (seit 2015 auch der Seniorenwohnheime) der Bezirksgemeinschaft Salten-Schlern in Bozen.

Etwa im Jahr 2000 habe ich für von mir geschriebene ungewöhnliche Werbetexte für Internet einen „Dark Spots Award“ erhalten

Meine Anliegen und Ziele:

Für Personen mit Beeinträchtigungen, deren Angehörige und Freunde.

(habe seit einem Impfschaden in meiner frühen Kindheit eine linksseitige spastische Hemiparese/Teillähmung)

Für die größtmögliche SICHERHEIT

Gegen ganz zu viel Einwanderung

Möglichst Verhinderung der Einwanderung gefährlicher und problematischer Personen oder wenigstens dann deren sofortige Abschiebung

TEILEN

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email